Guyet, Adolph

Adolph Guyet an Ernst Haeckel, Weimar, 11. August 1889

Abschrift.

Zufolge gemeinsamer Entschließung der Großherzoglich und Herzoglich Sächsischen Regierungen wird gemäß dem Antrag des Professors Dr. Häckel das Universitäts-Rentamt hierdurch angewiesen, aus den Mitteln der Ritterstiftung an den Professor der Botanik Dr. Stahl zu Jena eine einmalige Unterstützung zum Zweck einer wissenschaftlichen Reise nach Indien im Betrage von ein Tausend Mark (1000 M) alsbald auszuzahlen.

Weimar, den 11. August 1889.

Großherzoglich Sächsisches Staatsministerium,

Departement des Großherzoglichen Hauses und des Cultus.

Für den Departementschef:

Guyet

An

das Universitäts-Rentamt

zu

Jena.||

Ministerial-Beschluß

im Departement des Großherzoglichen Hauses und des Cultus.

Weimar, den 11. August 1889.

Abschrift vorstehender Verfügung geht an Herrn Professor Dr. Häckel zu Jena zur Nachricht auf das Schreiben vom 8. dieses Monats und behufs Eröffnung an Professor Dr. Stahl.

Für den Departementschef:

Guyet

An

Herrn Professor Dr. Häckel

zu

Jena.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
11-08-1889
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46841
ID
46841