Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Heinrich von Eggeling, Jena, 20. September 1893

Jena 20 Sepb 93

Bericht über den Ertrag

der Ritter Stiftung von 1893

Nachtraga

Hochgeehrter Herr Curator,

Von dem Ertrage der Ritter Stiftung für 1893 sind (laut Bericht vom 2. Januar) noch 6185 Mk disponibel. Bezüglich deren Verwendung erlaube ich mir folgende Anträge zu stellen:

A. 2000 Mk Reise-Stipendium für Dr. Theodor Schaeppi aus Winterthur, behufs eines längeren Aufenthaltes in Messina zum Studium der dortigen pelagischen Seethiere, besonders der Siphonophoren. Dr. Schaeppi, der schon vor einem Jahre das medicinische Staats-Examen bestanden hatte, b und sich und während des letzten Jahres im hiesigen Zoologischen Laboratorium arbeitete, erscheint nach seinen Verhältnissen, seinem Talent und Fleiß dieses Stipendiums durchaus würdig.||

B. 3000 Mk. zur Deckung außerordentlicher Ausgaben für das Zoologische Institut. Der diesjährige ordentliche Etat desselben war bereits am 25. Juli (laut Bericht des Universitäts-Rentamts) erschöpft und überschritten durch größere Anschaffungen an Instrumenten (Abbe’sches Mikroskop) und Büchern, besonders aber Revision der ganzen Sammlung und Verbrauch einer großen Quantität Spiritus.

Mit vorzüglicher Hochachtung

ergebenst

E. Hkl.

a unterstr.: 1893 Nachtrag; b gestr.: erscheint.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
20-09-1893
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46827
ID
46827