Baacke, Franz

Franz Baacke an Ernst Haeckel, Berlin, 12. Dezember 1871

Berlin d. 12.12.1871

Hochwohlgeborener Herr,

Hochgeehrter Herr Professor!

Unterzeichneter erlaubt sich die Anfrage, ob Jemand, der nicht studirt, aber sich durch Privatfleiß zu einer gewissen Höhe der wissenschaftlichen Bildung emporgearbeitet hat, bei der philosophischen Fakultät zu Jena promoviren kann, und bittet um Zusendung der Promotionsbedingungen. Besonders liegt ihm daran, zu erfahren, ob die Promotion auch in absentia geschehen kann und die Dissertation in einer der neueren Sprachen geschrieben werden darf.

Hochachtungsvoll

Berlin Marienstr. 18a 2 Tr. Franz Baacke,

städtischer Lehrer

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
12-12-1871
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 46797
ID
46797