Klose, Conrad

Conrad Klose an Ernst Haeckel, Brückenberg, 24. August 1907

Brückenberg Riesengeb., 24. August 07

Herrn Prof. E. Haeckel Hochwohlgeboren

Jena

Ihre werten Zeilen vom 20. dieses empfing ich und bestätige ich Ihnen den Empfang der Schimpansen Knochen.

Obgleich ich Ihnen die Affenschädel pro Stück mit M. 10.- offeriert hatte, will ich Ihnen entgegenkommen und bitte Sie, mir den Betrag von M. 15,- in 3 Fünfmarkscheinen per eingeschriebenen Brief an meine Adresse nach Warmbrunn Wrangel Str. 5a zu senden; Porto erlaube ich mir, diesen Zeilen beizufügen. (40 ₰ in Marken)

Ich offerierte ihnen ferner einen

Gorilla-Schädel zu M. 100,-

& bitte Sie, da ich hierauf mehrere Rekfectanten habe, um gefl. umgehenden Bescheid.

Von den kleinen Affenschädeln besitze ich noch 2 Exemplare. Haben Sie für diese auch Interesse?

Anfang November fahre ich wieder nach Süd Kamerun & möchte ich hiermit ergebenst anfragen, ob Sie später ständig Abnehmer von Affenschädeln sind.

Hochachtungsvoll

Conrad Klose

a korr aus: Berlin, Gerichts Str. 71

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
24-08-1907
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46554
ID
46554