Suter, Henry

Henry Suter an Ernst Haeckel, Christchurch, 30. September 1896

Neuseeland, Christchurch, Carlton Terrace, 30. Spr. 1896.

Hochgeehrter Herr Professor!

Im Begriffe mich als zoologischer Sammler zu etabliren, erlaube mir hiermit, Ihnen meine Dienste ganz ergebenst anzubieten, mit der Versicherung, dass ich stets mein Möglichstes thun werde, um Ihren diesbezüglichen Wünschen gerecht zu werden.

Während meines zehnjährigen Aufenthalts auf Neuseeland bin ich mit dessen Fauna und Fundorten zu ziemlich vertraut geworden und können Sie daher darauf rechnen, dass ich die gewünschten Sachen zu liefern im Stande sein werde, sofern dieses überhaupt Sache der Möglichkeit ist. Meine Spezialität ist Conchyliologie.

Ich empfehle mich hauptsächlich zur Lieferung von zoologischem Material für das Laboratorium, sowie für Museumszwecke. Preislisten von vorräthigen Sachen, meist Echinodermen, Mollusken, Crustaceen etc. (auch Peripatus) stehen gerne zur Verfügung. Für Material, das auf Anfrage hin gesammelt werden muss, würde ich es ganz Ihnen überlassen, mich nach Gutfinden zu honoriren.

In einigen Monaten werde ich eine Sammeltour nach dem südlichen Theil der Nordinsel machen und hauptsächlich auch dredgen. Was Conservirung der Tiere anbelangt, so können Sie ganz nach Ihrem Gutfinden mir das Nöthige bestimmen.

Was ich hauptsächlich zu liefern im Stande bin, bezieht sich auf Spongida, Hydrozoa, Echinodermata, Vermes, Mollusca (Polyplacophoren u. Binnenconchylien besondere Spezialität), Crustacea, Orthoptera, Tunicata, Pisces, Lacertitia, Aves u. Chiroptera.

Es wäre mir sehr angenehm, wenn Sie mich mir Ihre eventuellen Wünsche möglichst bald zukommen lassen wollten, damit solche während der nun beginnenden wärmeren Jahreszeit Berücksichtigung finden können.

Hochachtungsvoll und ergebenst

Henry Suter.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
30-09-1896
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46501
ID
46501