Schneider, Gustav

Gustav Schneider an Ernst Haeckel, Basel, 28. April 1877

Basel den 28 April 1877.

Hochverehrtster Herr Professor!

Es war mir nicht möglich Ihnen gleich nach Neujahr Listen über Echinodermen zu senden da Alles was ich im vorigen Sommer und Herbst erhalten hatte verkauft war, erst jetzt ist von Mauritius eine kleine Parthie gekommen und aus Californien wird eine solche in 8 Tagen hier sein. Mit Corallen ist es ganz gleich gegangen, die große Sendung aus Singapore welche im vorigen Sommer kam war alsbald vollständig vergriffen. Mein dortiger Sammler ist nun aber inzwischen recht fleißig gewesen und hat vor 1 Monat 10 Kisten mit Corallen abgeschickt welche in 8-10 Wochen hier sein werden. Ich zweifle nicht daß diese Sammlung noch viel mehr Arten enthält als die vorige welche dann 76 zählte. || Ich hatte im Herbste Gelegenheit einige ganz bedeutende Corallensammlungen sehen und studiren zu können, konnte mir auch eine Bruchstücksammlung von ca. 200 Arten anlegen. Habe dann auch noch fleißig studirt und bin daher im Stande die Corallen welche ich in Zukunft erhalte zum größten Theil selbst bestimmen zu können so daß ich Ihnen nach Empfang der Sammlung die jetzt kommt gleich eine Liste schicken kann so daß Sie dann gleich informirt sind was ich habe und was sie gebrauchen können.

Ueber die Echinodermen füge ich eine Liste hierbei, wollen Sie die Güte haben mir das zu bezeichnen was sie gebrauchen können so werde ich Ihnen die Sachen gleich zusenden. Von dem großen Oreaster turritus können Sie mehrere Exemplare bekommen wenn Sie solche wünschen sollten.

Noch möchte ich Ihnen mittheilen daß ich binnen Kurzem aus Nordamerika mit Bälgen und Skeletten auch Menastoma || Alleghaniensis, Menobranchus lateralis und Siren lacertina in ganz erwachsenen und auch jungen Exemplaren (alle in Spiritus) erhalte, diese interessiren Sie vielleicht, ebenso sind mir Protopterus aus Chartum avisirt. Daß ich Ihnen gern zunächst nur zur Ansicht sende was sie irgend wünschen habe ich Ihnen ja im vorigen Jahr schon geschrieben.

Mit vorzüglicher Hochachtung verbleibe

Ihr

ganz ergebenster

Gust. Schneider

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
28-04-1877
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46469
ID
46469