Brinckmann, Heinrich

Heinrich Brinckmann an Ernst Haeckel, Bremen, 31. Dezember 1865

Bremen 31/12/65

Herrn Professor Dr. Haeckel, Jena

Auf meine ergebene Zusendung vom Novembe r noch ohne Antwort, erlaube ich mir da ich gerade nach dort schreibe freundlichst anzufragen, wie Sie darüber dachten. Ich wollte gern die Namen der Conchilien zu den Unterformen laut einliegen dem Prospekt haben; sollten Sie mir in diesem Unternehmen behilflich sein können durch gütige Recommendation, so steht Ihnen von den Prospekten jedes Quantum zur gelegentlichen Vertheilung stets zu Diensten. Nebst freundlichster Beglückwünschung zum bevorstehenden Jahreswechsel empfehle ich mich Ihren schätzbaren Nachrichten entgegensehend

Hochachtungsvoll

H. Brinckmann

P.S.

Sollten Sie geneigt und veranlaßt sein bei Ankauf von Conchilien für das Museum Ihren gedruckten Etat zu überschreiten, so bin gern mit conto Zahlungen einverstanden.

d. O. ||

Herrn Professor Dr. Haeckel |

Vorstand des Museums |

Jena.

 

Briefdaten

Empfänger
Datierung
31-12-1865
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46423
ID
46423