Boecker, Heinrich

Heinrich Wilhelm Justus Boecker an Ernst Haeckel, Wetzlar, 24. Januar 1880

Hochgeehrter Herr!

Darf ich mir erlauben, Ihnen eine Serie mikroskopischer Injektionspräparate zur Auswahl zuzusenden. Ich darf mich auf die Empfehlung des Herrn Prof. Frey beziehen, sowie auf die Herren Professoren, die solche für ihre Institute anschaffen, unter anderen die Herren Lieberkühn, Wagener, Schneider, Perls, Kaer, Eckard, Ehlers, Budge, Rosenthal, Einer Oellacher, Rüdinger, Joseph, Zaddach u. a. m. Ich habe natürlich auch viele andere Präparate. Augenpräparate im Frühjahr.

Ihrer gefl. Erwiederung auf angebogener Karte entgegensehen d, zeichnet

Hochachtungsvoll

H. Boecker

Wetzlar, 24. I. 80.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
24-01-1880
Entstehungsort
Zielort
Jena
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 46377
ID
46377