Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Franz Johannes von Rottenburg, Jena, 2. Mai 1897

Jena 2 Mai 1897.

Hochverehrter Herr Geheimrath!

Gestern Abend von einer dreimonatlichen Reise nach Sicilien hierher zurückgekehrt, fand ich hier Ihr geehrtes Schreiben vom 16. Februar vor, und beeile mich, Ihre Frage sofort zu beantworten. Der betreffende Brief des Fürsten Bismarck an mich (– aus dem Winter-Semester 1883/84, wenn ich nicht irre –) enthält eine dankende Antwort auf einen Brief, in welchem ich Demselben, zugleich im Namen vieler Collegen, unsere begeisterte Zustimmung zu seiner nationalen und colonialen Politik ausgesprochen hatte. ||

Falls es Ihnen jetzt noch von Interesse sein sollte, den betreffenden Brief (– oder Abschrift desselben –) zu erhalten, werde ich denselben Ihnen im Laufe der nächsten Woche zusenden. Ich möchte jedoch um einige Tage Aufschub bitten, da meine (– leider noch immer ungeordnete –) Briefsammlung sehr umfangreich ist, und da ich in dieser Woche, am Anfang des Sommer-Semesters, mit dringlichen Arbeiten überladen bin. Mit der Versicherung, daß es mir eine Freude sein wird, Ihren Wunsch zu erfüllen, bleibe ich in aufrichtiger Verehrung

Ihr ganz ergebener

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
02-05-1897
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 45293
ID
45293