Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Bertha Sethe, Berlin, 18. März 1858

Berlin am Morgen des achtzehnten März 1858

Liebe Tante Bertha!

Durch dies Blättchen stellt sich Dir

heute nun Dein Neffe für:

Arzt Chirurgus und für Kinder

auch Viehdoctor und Entbinder.

Zwar der Praxis möglichst fern,

doch in Theorie ein Kern,

Wenn ein Kern auch ohne Schaalen

wie ein Stern ohn’ alle Strahlen. –

Wirklicher Geheimerath

in der Fisch und Krebse Staat,

Ritter des Gentianenordens,

Wildes Kind des rauhen Nordens,

Wurzelgräber, Moosesucher,

feiner Microscopeluger,

Kräutersammler, Fröschefänger,

Meeresschwimmer, Gletschergänger,

Alpensteiger, Felsenspringer,

Waldeswandrer, Wellenringer, ||

Pflanzen und der Thiere Freund,

aller Hypercultur Feind;

Unverdorbene Natur,

doch von Bildung keine Spur,

wenigstens von sogenannter. –

Dafür aber anerkannter

urwäldlicher Wildheit voll,

und zuweilen etwas toll,

täppisch, tolpatsch, derb und dreist,

unruhvoll, maaßloser Geist.

Von den sogenannten „Sitten“

hat er wenig noch gelitten. −

Stamm von Eisen unpolirt,

nicht mit Eleganz geziert. –

„Seedüvel“ in Helgoland.

An des Mittelmeeres Strand

„Natatore grande bianco“ –

Auch „Tedesco Vagabondo“

ebenso in Mailands Mauern,

Wie ein „Gaisbub” auf den Tauern.

„Lazzaroni“ unter Palmen,

„Fescher Bua“ auf den Almen. ||

Nach halbjährger Zuchthaushaft

überwallt ihn heut die Kraft

und begeistert so den Schluß

von den Examinibus,

daß selbst Prosa keine Schranken

setzt dem freien Luftgedanken.

Mögst Du so ihn lieb behalten

Und ihn so nur umgestalten,

daß zum Wahren, Guten, Schönen,

ganz sein Sinn sich mag gewöhnen,

daß zuletzt denn doch der Ganze

selbst nur bleibe eine Pflanze,

die aus Blüthen Früchte bringt

und zur Wahrheit durch sich ringt.

Wahrheit, Freiheit und Natur

mögen ihn auf ihrer Spur

leiten; Kunst und Wissenschaft

mögen üben seine Kraft.

Echter Freundschaft Liebessinn

führe ihn zum Rechten hin,

daß er streb mit aller Stärke,

nach dem neu begonnenen Werke

Neuen Lebens frischem Spiel,

neuen Strebens ernstem Ziel.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
18-03-1858
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 43810
ID
43810