Virchow, Rudolf

Rudolf Virchow an Ernst Haeckel, Berlin, 16. Oktober 1865

Berlin, 16ter Okt. 1865.

Lieber Häckel,

Meine beiden Neffen Ruge, die ihre Universitätszeit in Jena beginnen werden, bringen Ihnen diese Zeilen, und ich bitte Sie, sich der sehr braven und tüchtigen Jungen zur ernsten Orientirung im Leben etwas anzunehmen. Von Ihrem Vater höre ich, daß Sie noch in Bremen sind. Wir unsererseits sind, stark an Körper und hoffentlich unversehrt am Geiste, gestern wieder aus der Pfalz heimgekehrt.

Herzlichen Gruß!

Ihr

R. Virchow.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
16-10-1865
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 43738
ID
43738