Baege, Max Hermann

M. H. BAEGE

DOZENT DER FREIEN HOCHSCHULE BERLIN

SEKRETÄR DER GESELLSCHAFT F. POSITIVE PHILOSOPHIE

FRIEDRICHSHAGEN-BERLIN,

DEN 13. Nov. 1913.

An Seine Excellenz Geh.-Rat Prof. Dr. E. Haeckel

Jena.

Hochgeehrter Herr Geheimrat!

Heute wollen Ew. Excellenz gütigst gestatten, dass ich mich mit einer Bitte nahe. Durch einige mir befreundete Monisten in Brüssel bin ich vor kurzem angeregt worden, mich um eine frei gewordenen Professur für vergl. und genetische Psychologie an der Université Nouvelle in Brüssel zu bewerben. Ich war vor einigen Tagen dort, um mich vorzustellen usw. Dabei wurde ich von einem Mitgliede des Kuratoriums dieser Universität gefragt, ob es mir vielleicht möglich sei, eine Empfehlung von Excellenz beizubringen. Würden Ew. Excellenz nun wohl die Güte besitzen und mir einige Zeilen || der Empfehlung ausstellena?

Ich bin überzeugt, dass mir damit der Weg zu der erstrebten Stelle wesentlich erleichtert würde.

Die meisten Mitglieder des Kuratoriums wie des Professorenkollegiums genannter Universität sind begeisterte Verehrer und Anhänger Ew. Excellenz, und gerade für die Stelle, um die ich mich bewerbe, will man einen biologisch und entwicklungsgeschichtlich geschulten Gelehrten haben. –

An einer reichsdeutschenb Universität würde ich als ehemaliger Sozialdemokrat und als Dissident der seit 12 Jahren der Kirche den Rücken gekehrt sowie als bekannter freidenkerischer und monistischer Propagator kaum jemals Gelegenheit haben, anzukommen.

An der durchc und durch freidenkerisch gesinnten Brüsseler Universität werden diese Umstände aber geradezu als Empfehlungd angesehen.

Ich würde meine neue Stellung in Brüssel dazu benutzen, um dort die Monisten zu organisieren und in meiner Lehrtätigkeit und in meinen Schriften für die monistische || Idee weiterhin öffentlich einzutreten, wie ich es bis hetzt schon getan habe. Gerade das Fach, das ich dort zu vertreten habe (Psychogenesis) gibt mir reichlich Gelegenheit dazu.

In grösster Verehrung und herzlichster Dankbarkeit

Ihr ergebenster

M. H. Baege

a korr. aus: auszustellen; b korr. aus: reichdeutschen; c korr. aus: durcch; d korr. aus: Empfehlungen

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
13-11-1913
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 43537
ID
43537