Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Bölsche, Jena, 3. März 1913

Jena 3.3.1913.

Lieber Freund!

Durch Deinen liebenswürdigen Aufsatz über die „Kunstformen der Natur“ in Heft 22 des „Monistischen Jahrhunderts“ hast Du mir an meinen 79.sten Geburtstage eine ganz besondere Freude bereitet; ich danke Dir dafür von Herzen! Auch die anderen Aufsätze in demselben Hefte 22, besonders von Ostwald und Verworn, haben mich sehr erfreut. a Über Mangel an Teilnahme kann ich mich nicht beklagen; denn es liefen am 16. Februar und den folgenden Tagen über 300 Glückwünsche aus aller Welt ein; der größere Teil von dankbaren Lesern der „Welträthsel“, aber auch der „Natürl. Schöpfgsg.“ und der „Anthropogenie". Seit 14 Tagen bin ich nur mit Schreiben der Adressen für diese Dank-Antwort, nebst erforderlicher Zusätze beschäftigt. || Am meisten amüsiert hat mich ein Brief aus Papeete (Tahiti) mit der Adresse: „The Grand Old Man of the World“. Der naive Postbote, der mir den Brief im Auftrag des Postdirektors brachte, frug an, „ob ich das wirklich wäre“? – was ich nach Öffnung des Briefes glücklicherweise bejahen konnte!! –

− Im Übrigen habe ich mein 80stes Jahr in stiller Resignation angetreten, da die produktive Arbeit (– das höchste Lebensglück! –) nicht mehr „gehen“ will – ebenso leider auch das „Gehen“ selbst! –

Meine arme Frau ist seit 8 Wochen durch eine hartnäckige Influenza an das Bett gefesselt; doch geht es seit einigen Tagen besser. Die Bücher-Wünsche, die Du in Deinem letzten Brief äußertest werde ich (– soweit noch vorhanden! –) in einigen Wochen gern erfüllen, wenn ich erst wieder in das Phyl. Museum hinüberfahren kann (seit Neujahr nicht möglich!)

Mit herzlichstem Gruße v. H. z. H.

Dein alter Ernst Haeckel

[zum Brief gehört noch eine gedruckte Dankesanzeige von Haeckel mit der handschriftlichen Anmerkung]: Seinem lieben Freunde und hochgeschätzten Biographen Wilhelm Bölsche, sowie seiner verehrten Gemahlin Johanna Bölsche (Friedrichshagen)

Herzlichsten Dank und Gruss! Ernst Haeckel.

a gestr.: Am

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
03-03-1913
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Friedrichshagen bei Berlin
Besitzende Institution
Biblioteka Uniwersytecka we Wroclawiu
Signatur
Handschriftenabteilung, Böl.Hae.161
ID
42294