Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Bölsche, Jena, 12. Mai 1897

Jena 12. Mai 1897.

Lieber Herr Bölsche!

Aus der Zeitung haben Sie schon Einiges über meine schöne Italien-Reise erfahren; zur Ergänzung sende ich Ihnen noch beifolgenden kurzen Reise-Bericht, den ich für einige Freunde hektographirt habe. Bei Ihrer nächsten Reise nach Sicilien versäumen Sie nicht die herrlichen neuen Eisenbahnen (Circumetnea, Nordküste von Sicilien, Westküste v. Calabrien) zu genießen. Wenn Sie mich im Laufe des Sommers (hoffentlich!) in Jena besuchen, können Sie meine 70 Aquarell Skizzen von dieser Reise sehen. Aus Ihrem letzten Briefe ersehe ich zu meiner Freude, daß es Ihnen jetzt gut geht.

Weiterhin alles Beste wünschend

Ihr treu ergebener

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
12-05-1897
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Biblioteka Uniwersytecka we Wroclawiu
Signatur
Handschriftenabteilung, Böl.Hae.41
ID
42166