Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Bölsche, Jena, 10. März 1892

Jena 10. März 1892.

Verehrtester Herr!

Die Correctur des Artikels „D. W. d. n. K.“ habe ich so eben (3 Stunden nach Empfang) durch Eilboten an Herrn S. Fischer direct geschickt. Sicherheit halber sende ich Ihnen Copie der Correctur. Ich habe noch einige bedenkliche Stellen gestrichen, auf Rath eines unserer ersten Juristen; er erklärt den Artikel in vorliegender Form für ganz unbedenklich. || Übrigens sind die gestrichenen Ausdrücke „Erbitterung“ und „patriarchalisch“ (in Betreff der Kaiserreden bereits von Prof. Delbrück (in den Preuß. Jahrb. anstandslos gebraucht worden.

Ich hoffe, Ihnen für das Aprilheft der „Freien Bühne“ noch einen zweiten, ergänzenden Artikel von gleichem Umfang zu liefern. Beide zusammen können dann als Broschüre erscheinen.

In Eile mit frdl. Grusse

Ihr

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
10-03-1892
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Unbekannt
ID
42141