Walzel, Adolf

Adolf Walzel an Ernst Haeckel, Prag, 14. Februar 1909

Prag, 14. II. 09

Hochverehrter Herr Geheimrat

Prof. Dr. Ernst Haeckel!

Wollen Sie mir gestatten, Ihnen zu Ihrem 75. Geburtstage den Ausdruck der aufrichtigsten Verehrung entgegen zu bringen. Ich schließe mich dem Wunsche Tausender, die heute mit der größten Verehrung zu Ihnen emporblicken, an: Sie, der große Forscher und Lehrer mögen uns der Wissenschaft noch recht lange erhalten bleiben, Ihre Lehre möge sich weiter entwickeln und verbreiten, und die Menschheit || dem hehrem Ideale der Wahrheit näher zu bringen.

In aufrichtigster Verehrung

Stud. jur. Adolf Walzel

Prag II Mariengasse 34.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
14-02-1909
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 42084
ID
42084