Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Ostwald, Jena, 12. September 1912

Jena 12.9.1912.

Lieber Freund!

Für den freundlichen Besuch, den Sie mir vorgestern mit Ihren beiden Kindern abstatteten, wiederhole ich Ihnen meinen besten Dank ! Er hat mich umso mehr erfreut, als Sie mir gleichzeitig so guten Bericht über den glänzenden Erfolg unseres Monistentages in Magdeburg abstatten konnten. Es wurde mir gestern von Dr. Aigner und einigen anderen Teilnehmern vollauf bestätigt, und dabei besonders wiederum Ihrer höchst geschickten Leitung und Initiative dankbarst gedacht! || Beifolgend übersende ich Ihnen die versprochenen „Wanderbilder “. Die 40 Blätter (– deren Vierfarbendruck sehr mangelhaft ist, die warmen Töne zu stark , die kalten zu schwach –) machen natürlich keinen Anspruch darauf „Kunstwerk“ zu sein, sondern nur „Charakterbilder“ der Tropenwelt.

Mit freundlichen Grüßen an Ihre l. Familie, und mit herzlichsten Wünschen für stetig wachsenden Erfolg Ihrer „energischen und energetischen Leitung des Monistenbundes“

stets Ihr treu ergebener

Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
12-09-1912
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Archiv der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, NL Ostwald
Signatur
1041, 50/18
ID
41419