Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Julius Grober, Jena, 17. März 1908

Jena, 17.3.08.

Verehrtester Freund und College!

Beifolgender Brief der Herrn Tonkünstler Frensdorf und Westarp bitte ich freundlichst zu berücksichtigen und kurz zu beantworten. Da ich morgen auf einige Wochen verreise, habe ich Herrn Frensdorf heute nur kurz geantwortet, daß Sie hier unzweifelhaft der geeignetste Sachverständige für die gewünschte Unterredung sind – und gleichzeitig ein ausgezeichneter Physiologe und ein hervorragender Musikkenner (sowohl in theoretischer als praktischer Beziehung).

Mit freundlichen Grüßen

in Eile

Ihr Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
17-03-1908
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
ThULB Jena, Abt. Handschriften und Sondersammlungen
Signatur
Autographensammlung J. Grober, Bl. 78
ID
41280