Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Breitenbach, Jena, 27. November 1913

Jena 27.11.1913.

Lieber Herr Doktor!

Beifolgend sende ich das neue, verbesserte (gestern erhaltene) Manuscript des Aufsatzes von Dr. Olerich. –

Ich lege meinen Beitrag zu der Festschrift für Prof Wilhelm Ostwald bei, für den (unwahrscheinlichen!) Fall, daß Sie ihn in Ihre Sammlung der „Monistischen Bausteine“ aufnehmen wollen? – Über die vielseitige a (oft allzu eifrige) Arbeit von W. Ostwald als Praesident unseres Monistenbundes werden neuerdings starke Bedenken laut (– zum Teil berechtigt! „Kloster! Brücke“ etc) Aber anderseits ist anzuerkennen, daß er die monistische Agitation in weiten Kreisen sehr gefördert hat (– was mir nicht gelungen ist! –) und seine Autorität als berühmter Naturforscher und einflußreicher Schriftsteller gilt viel!

Mit frdl. Gruß

Ihr E. Haeckel.

a gestr.: (anzu

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
27-11-1913
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Archiv des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld
ID
41131