Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Breitenbach, Wildungen, 19. August 1906

Zoologisches Institut der

Universität Jena.

Wildungen (Villa Victoria)

19.8.1906.

Herrn Dr. W. Breitenbach

Brackwede i. W.

Lieber Herr Doctor!

Anbei erhalten Sie durch Herrn Dr. Heinrich Schmidt (als Redacteur unserer „Flugschriften des Deutschen Monistenbundes“) die Correctur von deren erstem Heft zurück, (Bogen 1); ich halte es für zweckmäßig, auch auf dem speciellen Hefttitel (S. 3) einzufügen: „Erstes Heft der Flugschriften des Deutschen Monistenbundes“. || Wie Sie bereits wissen werden, verzichte ich persönlich auf das mir zukommende Honorar für meine Flugschrift zu Gunsten unserer Bundeskasse, bitte aber mir dafür dreihundert Exemplare der Flugschrift gratis aus. Da ich diese an die verschiedensten Interessenten in weiten Kreisen (– der Mehrzahl nach Nichtmitglieder unseres Monistenbundes –) zu verschicken beabsichtige, dürfte es zweckmäßig sein, jedem Exemplar unsere „Satzungen“ beizulegen. ||

Die folgenden Correktur-Bogen bitte ich ebenfalls hierher zu senden. Ich habe gestern hier meine Kur begonnen, die mindestens 3 (vielleicht 4) Wochen dauernd wird. In der letzten September- Woche bin ich wieder in Jena und hoffe, der wichtigen Herbst-Sitzung unseres Ausschusses beiwohnen zu können. Die erste Flugschrift könnte wohl noch vorher zur Versendung?

Mit freundlichen Grüßen

Ihr E. Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
19-08-1906
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Brackwede
Besitzende Institution
Archiv des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld
ID
41056