Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Breitenbach, Jena, 31. Dezember 1905

Jena 31.12.1905.

Lieber Herr Doctor!

Die Correcturen an dem hierbei zurückfolgenden Aufruf bitte ich zu überwachen, insbesondere: „Brauckmann“, – Marburg a. d. Drau – Mauritz – und die Einfügung von Prof. R. Semon.

– Dr. Schmidt (3 Tage abwesend) und ich sind einverstanden, daß in §3 die „Einstimmigkeit“ wegfällt, und daß in §10 „drei“ Jahre statt „fünf“ gesetzt wird. Alles Übrige können wir der Conferenz am 11.1. überlassen. Es werden von den 45 Unterzeichnern nur Wenige können (– desto besser!) Wichtig ist, daß Kalthoff kommt! – Unsere Aussichten sind jetzt gut! Wünschen wir zum Neujahr 1906 uns (gegenseitig) und unserer monistischen Unternehmung das Beste!

Stets Ihr alter Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
31-12-1905
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Archiv des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld
ID
41049