Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Breitenbach, Jena, 3. Juli 1905

Jena, den 3. Juli 05

Lieber Herr Doktor!

Besten Dank für Ihre Mitteilung! Wir wollen darüber hier mündlich sprechen. Ich diktire Ihnen diese Zeilen, da mein Arm infolge eines Unfalls für längere Zeit nicht zu benutzen ist. Meine Berliner Vorträge werden Sie inzwischen durch meinen Verleger erhalten haben. Ich freue mich Sie in 3 Wochen hier zu sehen!

Mit bestem Gruß

Ihr Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
03-07-1905
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Archiv des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld
ID
41043