Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Wilhelm Breitenbach, Jena, 10. Mai 1894

Jena 10. Mai 1894.

Lieber Herr Doctor!

Daß Sie als treuer Schüler mir Ihre freundschaftliche Gesinnung auch jetzt noch bewahren (– nachdem ich eigentlich von den lieben zoologischen Collegen als „altes Eisen“ betrachtet werde! –) freut u. rührt mich! Sie finden die besten biograph. Angaben über mich in:

1. „Nord und Süd“, 1886, Bd. 37, Heft 110 (v. Carus Sterne).

2. „Deutsche Rundschau“ (Berlin 1875, Bd. 4, p. 7 (von Ed. v. Hartmann).

3. „Gegenwart“ 1874, Nr. 41. ||

Zum 60. Geburtstage, am 16. Febr. d. J. brachten gute Artikel:

1. W. Bölsche: in „Freie Bühne“ Febr. Heft, Nr. 2.

2. „Allgemeine Zeitung“ (München) (16. Febr.).

3. Neue Züricher Zeitg (24/2) Nr. 55 Morgbl.

4. Über Land u. Meer Nr. 19.

Einiges Andere sende ich Ihnen beifolgend. –

Im Ganzen erhielt ich über 200 Telegr., 300 Briefe u. ca. 600 Karten u. andere Liebesbeweise; – trotz Hamann u. seinen lieben Jesuiten kann ich mich nicht über Mangel an Theilnahme beklagen. ||

Das biogenetische Grundgesetz (Paliogenie u. Cenogenie) – und seine besondere Anwendung in der Gastraea-Theorie, sind jetzt so allgemein anerkannt, daß kaum noch hie u. da Widerspruch laut wird. Das Amüsanteste ist, daß dieselben lieben Collegen die früher am heftigsten dagegen eiferten, thun, als ob sie selbst es gefunden hätten.

– Übrigens bleibt die dankbarste meiner Schriften der „Monismus“, der als „Eintagsfliege“ durch Autogenie plötzlich entstand und in 1/2 Jahre die Reise um die Welt machte (jetzt 6 Auflagen). ||

Vor einigen Tagen erhielt ich die Mittheilung aus London, daß die Linnean Society mir ihre große goldene Medaille verliehen hat (die alle 10 Jahre zur Vertheilung kommt). Es ist dies m. vierte Medaille (1862 Cothenius-M. für die Radiol., 1869 Utrecht für die Siphonoph., 1890 Amsterdam (Nederl. Genootsch., 10 jährig).

– Im Übrigen geht es mir gut u. hoffe ich auch als „Senex Descendenz“ immer auch Einiges für die Descendenz-Theorie leisten zu können.

Mit besten Grüßen

Ihr alter

Ernst Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
10-05-1894
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
Archiv des Helmholtz-Gymnasiums Bielefeld
ID
41007