Haeckel, Walther

Walther Haeckel an Agnes und Ernst Haeckel, Jachenau , 31. Mai 1914

Pfingstsonntag

Liebe Eltern,

vor Zeiten bin ich einmal mit Euch diese blumige, waldreiche Aue gewandelt. Heute wandere ich mit Ingeborg den poetischen Weg, wenn auch in nebliger feuchter Stimmung. Gestern sind wir von München nach Tölz u. mit Autobus nach Lenggries gefahren, dort übernachtet u. in 5 Stunden heute hierhergelaufen. Nun gehts noch nach Urfeld a. Walchensee; morgen unbestimmt. 1000 Grüsse !

Euer Walther

Eure Ingeborg.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
31-05-1914
Entstehungsort
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 40926
ID
40926