Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Agnes Haeckel, Bombay, 15. November 1881

Bombay 15/11 81

Liebste beste Frau!

Dir noch einen besonderen Gruß und Kuß, und ebenso unsern lieben Kindern! Hoffentlich seid Ihr alle wohl. Ich denke täglich Viel an Euch. Wie schade, daß ich nicht mit Euch in Blascheks herrlicher Equipage umherfahren kann! ||

Deinen Brief habe ich vor 8 Tagen (gleich nach der Ankunft) hier erhalten und bin froh, daß es Euch gut geht. Das Paket mit den Silbersachen und Holzschnitzereien nebst Reisebrief und Manuscript, vor 8 Tagen abgeschickt, hast Du hoffentlich erhalten. Schreibt mir, ob Du viel Steuer zahlen mußtest?

Inzwischen Grüße

Dein treuer Ernst

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
15-11-1881
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 39135
ID
39135