Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Charlotte Haeckel, Jena, 30. Dezember 1885

VILLA HAECKEL.

30 Dec. 85.

Liebste Mutter!

Zum neuen Jahre wünsche ich Dir von Herzen alles Gute, und besonders, daß Du Dir gute Gesundheit und heitere Stimmung erhältst, und Dich nicht in Deinen letzten Lebensjahren mit unnöthigen Sorgen plagst. ||

Wir hatten mit den Kindern ein recht vergnügtes Weihnachtsfest; diesmal ganz im engsten Familien-Kreise, da Tante Clara in Berlin bei Reimers ist. Ich habe jedem der Kinder in Deinem Namen ein hübsches Buch geschenkt, wofür sie Dir herzlich danken lassen. Alle drei waren sehr munter und jugendfroh! ||

Agnes läßt Dir heute durch mich ihre Herzlichsten Glückwünsche und Grüße zum neuen Jahre senden! Sie wollte erst mitschreiben; aber die Kinder-Unruhe mach ihre Nerven so caput, daß sie es lieber in einigen Tagen thut! Im Übrigen wird Dir ja Heinrich von uns und unserem Leben mündlich ordentlich erzählt haben. || Hoffentlich hat Heinrich meinen Auftrag gut ausgerichtet, und in meinem Namen, d. h. auf meine Rechnung einen solennen Karpfenschmaus nebst Zubehör für die ganze Familie arrangirt! –

Ostern hoffe ich Dich auf längere Zeit zu besuchen.

Stets mit herzlichsten Wünschen Dein treuer

Ernst Hkl

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
30-12-1885
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Potsdam
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38942
ID
38942