Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Charlotte Haeckel, Jena, 24. Juli 1885

Jena 24 Juli 85

Liebste Mutter!

Herzlichsten Dank für Deinen liebevollen Brief und die großmütterliche Sorge betreffs unserer Kinder. Was Du besonders über Lisbeth schreibst, ist sehr richtig, und wir bemühen uns, sie darauf zu erziehen. Walter ist seit 8 Tagen hier, leider nicht so frisch wie zu Pfingsten; er ist abgearbeitet, klagt viel über Kopfschmerz und ist offenbar etwas blutarm. || Unser Arzt hat uns nun gerathen, da auch Agnes a ziemlich angegriffen und nervoes ist, zusammen zur Erholung auf einige Wochen in’s Gebirge zu gehen. Emma bleibt inzwischen hier bei Tante Clara, in unsrem Hause. Ich reise am Sonnabend – 1. August – mit Frau und den beiden ältren Kindern über Nürnberg nach München, von da auf 14 Tage in das bairische Oberland, über München und Regensburg zurück. Am 23. August sind wir wieder hier. Hoffentlich bleibt es gutes Wetter. ||

So eben schickt mir mein trefflicher Schüler, Dr. Rabl in Wien, folgende erfreuliche Nachricht:

bWien, 15. Juli, 85.

Hochgeehrter Herr Professor!

Ich bin als supplirender Professor nach Prag berufen. Ende nächster Woche hoffe ich nach Jena zu kommen.

Hochachtungsvoll

Ihr Rabl.

Ein anderer früherer Schüler, der mir persönlich sehr leib ist, habilitirt sich im Herbst hier für Zoologie, Dr. Arnold Lang aus Aargau. – 4 meiner jetzigen Schüler machen zusammen eine 2 monatl. Reise nach Norwegen ||

– Mitte September, liebste Mutter, komme ich auf einige Tage zu Dir. Den größten Theil der Ferien bleibe ich hier, zur Radiolarien Arbeit. Agnes schreibt Dir nächstens. Ihre Erkältung ist ziemlich vorüber. Wir haben hier sehr schroffe Wechsel von extremen Temperaturen gehabt, gestern 7°, vor 3 Tagen 22°! (im Schatten!) Unser Garten gedeiht schön und macht uns täglich Freude!

Mit herzlichsten Grüßen

Dein treuer

Ernst

a gestr.: vielfach; b egh. Brief Emil Rabls an Ernst Haeckel, Wien, 15. Juli 1885, EHA Jena, A 45090

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
24-07-1885
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Potsdam
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38929
ID
38929