Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Charlotte Haeckel, Paris, 25. August 1878

Paris 25. Aug 78

Liebe Mutter!

Dein heute erhaltener Brief hat mich durch die Nachricht von Deiner fortschreitenden Besserung recht beruhigt. Hoffentlich kannst Du bald wieder ausfahren und an der frischen Luft neue Kräfte sammeln. Spare nur keine Droschken, und fahre recht viel spazieren. Sei auch vorsichtig und sorglich für Deinen alten Körper! ||

An Carl herzliche Grüße. Er soll sich wegen der Vorrede zu den „Gesammelten Vorträgen“ nicht beunruhigen. Ich komme erst im November daran. Ich denke in 8 Tagen von hier abzureisen. Briefe bis dahin sind noch an Herrn Reinwald zu adressiren. Wohin ich zunächst gehe, ist noch unsicher. Sobald ich mein Strandquartier bestimmt habe, schreibe ich.

Herzlichsten Gruß

Dein Ernst

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
25-08-1878
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38824
ID
38824