Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Charlotte Haeckel, Jena, 21. August 1887

Jena 21. Aug 87.

Liebste Mutter!

Aus dem Schweigen unserer lieben Potsdamer schließe ich, daß es Euch Lieben gut geht; bitte aber doch Marie, da Karl wohl auf Reisen ist (?) uns von Deinem und Eurem (auch Tante Bertha’s) Befinden Nachricht zu geben. Uns geht es ganz gut. Ich arbeite tüchtig an der Challenger-Sammlung, die mich wohl noch ein paar Monate beschäftigen wird. Es ist jetzt sehr still hier, da meine Collegen meistens verreist sind. || Unsere Reise-Pläne haben wir etwas geändert.

Da Lisbeth mit ihrer Pensions Mutter und Freundinnen eine kleine Rhein-Reise von 8 Tagen macht, wollen wir mit ihr auf 14 Tage nach Süddeutschland (Heidelberg, Stuttgart, vielleicht Bodensee und Schwarzwald) Wie denken von hier in den ersten Septemb. Tagen abzureisen und etwa am 20 zurück zu sein. Dann bleibe ich einige Tage hier (wegen Correcturen) und komme Ende Sept. oder Anfang Octob. zu Dir nach Potsdam.

Mit herzlichsten Grüßen

Dein treuer Ernst

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Datierung
21-08-1887
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Potsdam
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38676
ID
38676