Haeckel, Ernst

Ernst H aeckel an Bertha Sethe, Jena, 31. Dezember 1898

Jena 31.12.1898.

Liebe Tante Bertha!

Heute morgen 10 Uhr wurden wir durch ein Telegramm erfreut, welches uns die glückliche Geburt eines zweiten Töchterchen bei Lisbeth meldete. „Mutter und Kind wohl.“

– Bei uns geht es jetzt auch besser. Agnes ist wieder täglich auf und hat sich an dem Weihnachtsfest erfreut, besonders an Walters heiteren Besuch. ||

Zum neuen Jahre 1899 wiederhole ich Dir meine herzlichsten Glückwünsche; und zugleich meinen freundlichen Dank für die schöne gastronomische Weihnachts-Sendung, durch die Du uns erfreut hast. –

Wenn Du unter den von mir verzeichneten Büchern passende Lectüre findest, werde ich sie Dir mit Vergnügen senden.

Mit besten Grüßen – auch im neuen Jahre Dein

treuer alter Neffe

Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
31-12-1898
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 38236
ID
38236