Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Karl Haeckel und Bertha Sethe, Jena, 22. August 1895

Jena 22.8.1895.

Lieber Bruder und liebe Tante Bertha

Für Eure theilnehmenden Briefe danke ich Euch herzlich. Ich habe einen schlimmen Monat hinter mir! Die ersten 4 Wochen nach dem unglücklichen Fall (am 21.7.) musste ich fast auf einem Fleck liegen. Seit Sonntag fange ich wieder an zu hinken. Heinrich behandelt mich mit der größten Sorgfalt und Geschicklichkeit. Er massiert den Fuß und Unterschenkel alle Tage ½–1 Stunde; sehr schmerzhaft, aber von erstaunlicher Wirkung. || Das Fußgelenk ist aber so stark beschädigt (Kapsel zerrissen, beide Knöchel gebrochen, starker Blutaustritt), daß ich immerhin noch 4–5 Wochen zur Herstellung brauchen werde. Anfang October hoffen wir (wenn möglich) auf 3 Wochen nach Baden-Baden zu gehen. Agnes ist natürlich auch von der Pflege sehr mitgenommen. Die ersten Wochen konnte ich ohne Morphium nicht schlafen, wurde sehr nervoes und caput. Jetzt geht es langsam bergauf. || Heinrich’s Lob als höchst sorgsamer, geschickter und liebenswürdiger Chirurg habe ich bei dieser Gelegenheit von allen Collegen gehört, und kann es nun aus eigener Erfahrung bestätigen. Als Honorar werde ich ihm eine „Reise nach Spanien“ (1896) stiften, die schon seit Jahren Ziel seiner Wünsche ist. –

Lisbeth ist mit ihrer allerliebsten (heute 11 Monat alten) Else nun 2 Monat hier (in der Villa Frankenhäuser, hinter dem Felsenkeller). Montag siedelt sie wieder nach Leipzig über. ||

Deinen Circular-Brief, lieber Bruder, habe ich heute gelesen und freue mich sehr, daß Du so rasch und leicht über die (oft recht unangenehme) Kopfrose weg gekommen bist.

Daß Du, liebe Tante Bertha, munter und mobil bist, hat mich ebenfalls gefreut zu hören.

Frl. Kniebe bitte ich zu grüßen und ihr meine herzliche Theilnahme an dem Verlust ihres Vaters auszusprechen.

Mit besten Grüßen

Euer alter

Ernst Hkl.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
22-08-1895
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38152
ID
38152