Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Karl Haeckel, Kissingen, 18. August 1892

Kissingen 18. Aug 1892

Liebster Bruder!

Gestern Abend hier angelangt fand ich Deinen lieben Brief und die Postkarte vor, mit der erfreulichen Nachricht von Georg’s Verlobung. Ich gratulire von Herzen u. hoffe das Beste! Ich habe eine äußerst bewegte aber auch sehr interessante Episode hinter mir, die historischen Bismarck-Tage in Jena, über welche ich Dir noch viel mündlich erzählen werde. Der ganze Juli ist damit hingegangen und die Wirkungen machen sich immer noch in den Zeitungen bemerklich. ||

– Ich bin sehr froh jetzt diese ganze Affaire und den damit verknüpften politischen Wirrwarr hinter mir zu haben. Auf den Zeitungskrieg lasse ich mich nicht ein! –

Am 6. fuhr ich mit Agnes und Emma zu Meyers, a in deren reizender Villa wir 4 sehr behagliche Ruhetage zubrachten. Dann fuhr Agnes mit beiden Töchtern hierher. Hans Meyer erwarten wir morgen, um den 20. hier zusammen zu sein. – ||

Ich fuhr am 10. direct von Leipzig nach München, wo ich 3 Tage der interessanten Kunst-Ausstellung widmete. Excursion von 3 Tagen nach dem idyllischen stillen Ammersee (Hersching, Seefeld, Andechs); herrliche Seebäder, bei tropischer Hitze. Dann ½ Tag in dem interessanten mittelalterlichen Rothenburg o / Tauber, wo ich meinen alten (dort geborenen und jetzt im Ruhestand befindlichen) Lehrer und Freund Prof. Leydig besuchte, sehr nett! ||

Am 21. fuhr ich von hier nach Hamburg, 22. von dort per Schiff nach Edinburgh. Ich denke nur 2–3 Wochen auf Schottland zu verwenden, werde Rottenburg in Glasgow besuchen und mit Murray an der Westküste Plankton fischen. – Den Besuch in Berlin und Potsdam werde ich wohl erst im October (7–14?) ausführen und damit der goldenen Hochzeit Serenissimi in Weimar aus dem Wege gehen. Wir sind Alle wohl. Sehr freut michs, daß es Dir jetzt so viel besser geht.

Herzlichste Grüße D. tr. Br. Ernst Hkl.

a gestr.: wo

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
18-08-1892
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38109
ID
38109