Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Karl Haeckel, Jena, 24. Januar 1888

Jena 24. Jan 88.

Lieber Bruder!

Dein Freund Diestelmann braucht sich bloß bei der theol. Facultät zu bedanken (in einem oficiellen ad acta bleibenden) Schreiben, und dem gratulirenden Pedell 5–10 Mk (je nach Vermögen!) zu übersenden. Dieser hat die Lauferei und Absendung des Diploms etc besorgt.

– Heinz ist munter und hat meinen Hexenschuß durch starkes dreitägiges Massiren glänzend curirt (Eine seiner besten Curen!!) ||

Der Nachfolger von Braun ist noch nicht einmal von der Facult. vorgeschlagen – Rosenbach, der in der Zeitung stand, wird es wohl deßhalb nicht werden!

Dein tr. Ernst

Im April besuche ich Euch!

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
24-01-1888
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 38013
ID
38013