Haeckel, Ernst

Smyrna 11 April 73.

Liebste Agnes!

Endlich habe ich heute mit dem eben angekommenen Lloyd- Dampfer die ersehnten Briefe von Jena und Potsdam erhalten, leider nicht so gute Nachrichten, als ich gehofft hatte. Wie sehr thust Du mir leid, Du gute liebe Frau, daß Du selbst so viel leiden mußt und dabei noch soviel Sorge um unsere kleine Liebe Lisbeth gehabt hast. Du Ärmste kommst auch gar nicht aus der Sorge heraus! Um unser Lischen ist es mir recht bange; wenn das arme Kind schon so frühzeitig mit allerlei Kränkeln anfängt.

Ein rechter Trost wird Dir unser süßer Walter gewesen sein. Die guten Nachrichten von ihm sind das einzige Erfreuliche in Deinem traurigen Briefe, der mich recht betrübt hat. Ich denke aber doch sicher, liebste Agnes, daß nun endlich Dein Übelbefinden aufhören und Du wieder in normalere Zustände kommen wirst. Habe nur Geduld, bestes Herz! Wenn jetzt bald der schöne Frühling kommt und Du Dir regelmäßig Bewegung machst, wirst Du Dich auch wieder kräftiger fühlen. ||

Die Miethe an Schultze für das II Quartal habe ich noch am Abende vor meiner Abreise bezahlt, es Dir auch gesagt; Du wirst es wieder vergessen haben.

Beifolgenden Zettel gieb an Pohle. –

Deinen nächsten Brief, liebste Agnes, schicke nach Constantinopel: Consulat Allemand. Spätestens schicke den letzten Brief dorthin am 24. April ab. Ich denke morgena nach Athen auf 2 Tage zu gehen, dann nach Constantinopel, wo ich etwa am 20. ankomme und am 2. Maib abreise. Am 11. bin ich hoffentlich wieder in Jena und bei Dir! –

Ich bin sehr wohl und munter. Die ausgezeichnete Verpflegung der letzten Wochen, die noch dazu (einige Goldstücke Trinkgeld abgerechnet) Nichts kostete, hat mich ordentlich abgerundet! Hoffentlich folgst Du diesem guten Beispiele und Dein Magen bald wieder ordentlich!

Unsre beiden Kinder küsse von Herzen.

An Wälterchen beifolgendes Briefchen. [EHA Jena, A44102]

An Mamma und Clärchen herzliche Grüße Dein treuer Ernst.

a korr. aus: am; b korr. aus: 22. April;

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
11-04-1873
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 37597
ID
37597