Haeckel, Charlotte

Charlotte Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 26./27. April 1884

Potsdam | d. 26.April 84.

Mein lieber Ernst!

Hoffentlich bist Du ganz gut wieder in Dein liebes Heim angekommen, und hast Deine Lieben wohl und munter gefunden. Mit that es so leid, daß Du noch die Schererei wegen das Ausbleiben der Droschke hattest, und Du in dem schlechten Wetter noch mit dem Gepäck beladen warst. Ich wünsche nur, daß Du trotz dieser Unannehmlichkeit Dich gesund befinden mögst; und Dir das Herkommen zu mir nicht verleidet wird. Mir || war es eine große Freude Dich wieder zu sehn, und mit Dir plaudern zu können und so danke ich Dir von Herzen, daß Du hier warst. Ich habe nur Sorge, daß Du Dich bei der kalten nassen Witterung, die Du an Deinem Reisetag hattest, erkältet hast und deßhalb wollte ich Dich bitten, daß einer Deiner Lieben mir die Freude machte und mir sagte, wie Dir die Reise bekommen und wie Du Frau und Kinder gefunden hast? Von Dir selbst erwartte ich ietzt keinen Brief, ist doch Deine Zeit jetzt knap; deshalb bitte ich Dich aber auch dringend: || schone Dich und übernimm Dich nicht, Du mußt Dich noch recht erholen von Deiner Ceilonnerreise, bei der Du Dir zu viel zugemuthst hast.

Sonntag: Guten Morgen, mein lieber Ernst!

Gestern Abend als ich eben diese Zeilen an Dich angefangen hatte, kam Karl zu mir, und so fahre ich nun heute fort: vor allem ist es mir Bedürfniß: Dir noch herzlich zu danken, daß Du hier warst! wodurch Du mir eine große Freude gemacht hast; dann wollte ich Dir sagen, daß der dumme Krampfhusten, || der mich quälte, als Du hier warst, und der Dich Nachtst im Schlaf störte, jetzt ganz vorüber ist. So wollen wir dann getrost fortklöpelen so lange Gott will; und uns Mühe geben uns immer mehr in die Unbequämlichkeiten, die das Alter mit sich bringt zu finden, mir ist es unbegreiflich: wie die Gewohnheit geworden ist, daß die Menschen sich immer nur langes Leben wünschen. Nun für heute nur noch herzlichen Gruß an Dich, Deine liebe Frau und Kinder von

Deiner

alten Mutter Lotte.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
27-04-1884
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 36973
ID
36973