Haeckel, Charlotte

Charlotte Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 21. Dezember 1883

Potsdam 21/12 83.

Lieber Ernst!

Eben ist meine kleine, unscheinbare, prosaische Weihnachtsgabe für meine Lieben nach Jena zur Post geschickt, und da füge ich noch die Bitte hinzu: laßt Euch mit meinem guten Willen genügen, denn der hat mich bei den kleinen Arbeiten geleitet. Freilich habe ich heute beim Einpacken erst mit Schreck gesehn, daß für meinen Herzens Sohn nichts als ein Deskaer mitkommt. Also bitte ich auf freundliche Aufnahme; mir hat es Freude gemacht für Deine liebe Frau und die Töchter etwas zu arbeiten. Auch || habe ich für Walter ein doppel Netz von Fellet gearbeitet, wenn er es bei kleinen Wanderungen brauchen möchte. So weit war ich, als mein Geschreibsel unterbrochen wurd durch Ankunft 2er Postpackete aus Jena. Dir und Agnes herzlichen Dank. Also Walter ist schon jetzt bei Euch, das ist ja eine rechte Festfreude, und ich wünsche vom Herzen, daß ihr das schöne Weihnachtsfest recht ungetrübt im neuen Heime || verleben mögt. Wird der Weihnachts Aufbau in Ernst Stube sein oder Unten in der Eßstube. Es ist mir doch sehr lieb, daß ich bei Euch war, nun durchleb ich doch auch alles mit Euch. Die Feiertage und Sonntage drängen sich so viel jetzt zusammen, übera Morgen Sonntag werde ich zu Mittag bei Karl sein, auch Montag Abend nach dem Aufbau: Dinstag den 1sten Festtag werden die ganze Häckelen die schöne Jenaer Gans, || bei mir verzähren. Da wird es wohl etwas unruhig her gehn; Karl, Marie und Heinnrich sind zum Abend auf Quinkes Polterabend der Goldenen Hochtzeit eingeladen. – – –

Gerne plauderte ich noch etwas mit Dir, mein lieber Ernst, aber es geht nicht: der alte Kopf ist müde, und da ist es besser, ich sage Dir für heute gute Nacht. Nur noch eine Frage: Habt Ihr meinen Wunsch b erfüllt? und für die Kinder ein Geschenk für mich besorgt?

a eingef.: über; b gestr.: ich

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
21-12-1883
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 36968
ID
36968