Haeckel, Charlotte

Charlotte Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 8. Mai 1874

Potsdam 8/5 74

Lieber Ernst!

Zu diesen Zeilen werde ich veranlaßt durch eine Anzeige der Bergbau Gesellschaft Vereinte Westphalia im Deutschen Reichsanzeiger. Es werden wieder Grundschuldbriefe a 500 Thaler ausgegeben a 6 procent, und bis zum 15ten Mai haben die Actionäre das Recht zu Zeichnen. Da das ganze Geschäft vortheilhaft ist, werde ich soviel zeichnen, als ich flüssig machen kann; wir werden uns später berechnen, ob davon auch was auf Deine Kasse kommt.

Nun ist mir eingefallen, es Dir zu schreiben; damit, wenn || Du etwa das Geld für Dein Buch eingenommen hast oder bald erwarttest, ob Du es dann nicht darin anlegen willst. – Du kannst Dir vielleicht in Jena die Anzeige ansehn, die ersten Beiblatt zum deutschen Reichs-Anzeiger und königlich-preusischen Monats-Anzeiger Nummer 102 von Freitag den 1ten Mai. Willst Du darin was anlegen, so muß es bis zum 15ten Mai schriftlich angemeldet werden an die Direction der Vereinten Westphalia zu Dortmund.

Herzlichen Gruß Deine

Mutter Lotte.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
08-05-1874
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 36586
ID
36586