Haeckel, Charlotte

Charlotte Haeckel an Agnes und Ernst Haeckel, Berlin, 27. März 1870

Berlin 27/3 70.

Liebe Kinder!

Unsere letzten Briefe haben sich gekreuzt, und Euerer war eine Antwort auf meinen, den ich ja nur schrieb, weil ich so sehr verlangte zu hören was Ihr macht, und ich danke Euch Beiden herzlich, daß Ihr mir geschrieben; besonders Dir, liebe Agnes, waren doch keine [!] Gedanken immer mit Dir beschäftigt, da ich wußte, daß Du traurig warst. Eine große Befriedigung muß es Dir sein, daß Du Deiner lieben Mutter kannst ihr schweres Leid tragen helfen. – ||

Unser liebes kleines Putchen wird Euerer aller Erheiterung sein. Hoffentlich sind diesmal die Blattern orndlich gekommen, und hat er die Zeit glücklich hinter sich.

Wohl kann ich mir denken, daß es Dir, meine liebe Agnes, eine Beruhigung ist, daß Dein Bruder nach Genf ist, damit Ihr näheres über das Schicksal Euerer armen Schwester erfahrt. Ja, liebe Agnes, der Armen ist die Ruhe zu gönnen, beim längern Leben hätte || sie vielleicht noch viel schwere Kämpfe gehabt. Gott gebe ihr Frieden. Daß Du, mein lieber Ernst, vor Deinem Herkommen noch die Arbeit beenden willst, kann ich mir denken, und ich hatte Dir nicht noch mal schreiben wollen; aber jetzt war es mir doch als müßte ich es Dir sagen, daß es mit Vater in der letzten Zeit wieder weniger gut war; die Nacht von Freitag zu Sonnabend war er sehr aufgeregt, sprach viel und lebhaft, rief Dich, Du sollest ihm die Hand geben etc. Als Quincke Sonnabend früh || kam, meinte er Vater habe kein Fieber.

Heute finde ich Vater besser, gestern war Karl einen Augenblick hier, worüber Vater große Freude hatte. Bei Tage schläft er viel, Mittags sind wir auch in diesen Tagen ausgefahren; aber sein ganzes Befinden macht mir viel Sorge. – Gott wird uns ja allen beistehn. Mir war es aber, als dürft ich es Dir nicht verhehlen. Vater grüßt Euch herzlich, und Ihr alle drei seid auf’s innigste gegrüßt von Euerer

Mutter Lotte.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
27-03-1870
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 35364
ID
35364