Haeckel, Karl

Karl Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 20. Februar 1894

Lieber Bruder! –

Potsdam, d. 20. 2. 94

Es war doch sehr nett!!! Gestern Abend hier glücklich angekommen, fahre morgen nach Berlin zu Tante Bertha. –

[Beischrift von Bertha Sethe]

Berlin 21/2 94.

Herzlichen Gruß Dir und den Deinen; wie freue ich mich, daß Alles so glücklich verlaufen ist; und wir auch Deiner gedacht in diesen Tagen, das weißt Du, mein lieber Ernst. Wenn du kannst, schreibe mir bald. Ich freue mich sehr Näheres zu hören.

Immer Deine alte

Tante Berta

[Nachschrift an Heinrich Haeckel]

Lieber Heinz! Kannst Du nicht erfahren, wer den von mir bei dem Festessen getrunkenen Wein (2 Flaschen, zusammen mit Oskar Hertwig) berichtigt hat? Doch nicht Oskar Hertwig für mich?

B. u. A.

Viel Grüße von hier! – wo ich bei Meitzen zu Mittag bin. –

C. Hkl

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
20-02-1894
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 35310
ID
35310