Haeckel, Karl

Karl Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 3. April 1895

Potsdam

den 3 April 1895.

Lieber Bruder!

Herzlichen Dank für Deine Zeilen vom 1t dieses Monats, ich werde sie heute zu Tante Bertha mitnehmen.

Anbei sende ich Dir aus Deiner

Kasse –––––– 900 Mk.

und für Friedel zur ersten Ausrüstung und für April a–––––– 300 Mk.

Summa 1200 Mk.

Ich muß erst sehen, wie viel er pro Monat brauchen wird u. sende darnach später nach. Ich dachte, 120 Mk. pro Monat. Erscheint Dir u. Heinz das angemessen?

Grüße beide u. sage Siegfried, Ende der Woche müsse er ordentlich schreiben. –

Mit herzlichem Gruß

Dein treuer Bruder

Karl.

Siegfried möchte gern nur kleinere Summen bei sich liegend haben. Du giebst ihm daher wohl nach Bedürfniß! –

a gestr.: bzw. Mai

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
03-04-1895
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 35309
ID
35309