Haeckel, Karl

Karl Haeckel an Ernst Haeckel, Potsdam, 14. Oktober 1889

Potsdam 14 October

1889.

Lieber Bruder!

Auf Deinen heute erhaltenen Brief bitte ich Dich, doch wenn irgend möglich noch in diesem Monat zu kommen, um die Theilung zu bewirken. In den Schränken ist für die zu theilenden Sachen – Porzellan, Glas u. Wäsche nicht ausreichender Raum. Jetzt, wo Julius noch in Berlin ist, ist das alles in seiner Stube auf verschiedenen Tischen aufgebaut u. kann so auch leicht übersehen werden zur Theilung. Ich mußte gradezu…diese Sachen in verschiedene Kisten, an denen auch kein Ueberfluß vorhanden, verpacken lassen, um sie nach mehreren Monaten wieder auszupacken. Es macht das uns gar zu viel Umstände seitdem wir nun auch ina den Räumlichkeiten mehr beschränkt sind. ||

Bitte also, komm und womöglich mit Agnes. Ihr könnt ja mit Rückbillet fahren.

Von Georg gute Nachrichten; er ist in seiner neuen Stellung zufrieden.

Heinrich schrieb heute aus Florenz. Das Wetter ist für ihn auch sehr wechselnd gewesen.

Mit Gruß von Haus zu Haus

Dein

alter

Karl.

Ich lege Dir ein Blatt über Colombo bei, das Dich vielleicht interessirt.

a korr. aus: mit

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
14-10-1889
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 35203
ID
35203