Sethe, Bertha

Bertha Sethe an Ernst Haeckel, Berlin, 14. Februar 1843

Berlin 14/2 43.

Meinem lieben Ernst muß ich doch wenigstens noch einen herzlichen Glückwunsch und Liebesgruß mitschicken. Was der || Kuchen sagt, sage auch ich aus ganzem Herzen. Vivat Ernst.

Was das heißen soll, weißt Du mein lieber Junge, daß Gott wolle in Dir alles Gute und Herrliche leben lassen, daß Du immer mehr und mehr aufwächst zu Deiner || Eltern Segen, und zur Ehre Gottes, auf daß wir Alle, die berufen sind Dich zu Ihm zu führen, ein aufrichtiges Bekenntniß ablegen können, daß Du einen guten Weg gewandelt hast. Gott segne Dich und

Deine treue Tante Bertha.

Tante Gertrude und Großvater grüßen und wünschen Glück.a

a Einfügung auf S. 2 oben rechts: Tante Gertrude … wünschen Glück.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
14-02-1843
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 33655
ID
33655