Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Konrad Huschke, Jena, 23. April 1916

Jena 23.4.16.

Lieber Herr Dr.!

Morgen früh will ich mit meinen beiden (sehr musikalischen) Enkelinnen eine Oster-Spazierfahrt machen. Sollte daher Ihr Freund, der Violin-Künstler, seine freundliche Absicht, uns durch eine Probe seiner Tonkunst zu erfreuen, ausführen wollen, müßte er sich morgen Nachmittag zwischen 5 u. 7 (– eventuell in Begleitung des Herrn General-Kapellmeisters Reger) – in meine Wohnung bemühen. Wenn Sie mit Ihrer lieben Frau mitkommen, wird uns das sehr freuen. (Meine Tochter konnte jetzt nicht herkommen).

Mit frdl. Gruß in Eile

Ihr E. Haeckel

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
23-04-1916
Entstehungsort
Entstehungsland
Zielort
Jena
Besitzende Institution
Ernst-Abbe-Stiftung Jena
Signatur
A 33436
ID
33436