Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Paul von Rottenburg, Jena, 10. September 1903

ZOOLOGISCHES INSTITUT

DER UNIVERSITÄT JENA.

Jena 10.9.03.

Liebster Freund!

Eben erst sehe ich aus Deinem Telegramm, daß Du 10.30 Sonnabenda aus Berlin abfährst und 1 53 hier auf dem Saalbahnhof ankommst.

Ich bitte Dich, dort sofort in den Omnibus des „Deutschen Hauses“ zu steigen und nach Ernst Haeckel Straße zu fahren. Wir erwarten Dich 2.15 zum Mittagessen. Wir freuen uns sehr auf Deinen lieben Besuch.

Dein Bett steht bereit.

Auf frohes Wiedersehen

Dein

E. Haeckel.

a eingef.: Sonnabend

 

Briefdaten

Verfasser
Datierung
10-09-1903
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 32834
ID
32834