Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Max Fürbringer, Jena, 11. Mai 1898

Jena, 11. Mai 1898.

Lieber Freund!

Zu meiner Freude hörte ich gestern durch Stintzing, dass Du Deiner völligen Genesung mit raschen Schritten entgegen gehst; nimm dazu unseren herzlichsten Glückwunsch entgegen! Wir haben diesen unangenehmen Epilog zu Euerer schönen Rivierareise sehr bedauert! –

Leider darfst Du diese Woche noch nicht ausgehen; ich bedaure dies deshalb sehr, weil Freitag Referir-Abend bei mir ist.

Mit besten Grüssen an Dich und die Deinen, in der Hoffnung, Dich nächste Woche wieder begrüsssen zu dürfen,

Dein alter

E. Haeckel.

 

Briefdaten

Gattung
Verfasser
Empfänger
Datierung
11-05-1898
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 32320
ID
32320