Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Heinrich Schmidt, Jena, 23. Dezember 1902

Jena 23.12.02.

Lieber Herr Schmidt!

Da meine frommen Gegner gerade jetzt eifrig bemüht sind, meine Arbeiten herabziehen und als werthloses Geschreibsel zu verurtheilen, habe ich Nichts dagegen, wenn Sie den übersandten kurzen Bericht über meine litterarischen Erfolge im Jahre 1902 in der „Frankfurter Zeitung“ oder im „Tag“ veröffentlichen.

Sie könnten bei T – Natürliche Schöpfungsgeschichte – noch einfügen: ,in 4000 Exemplaren‘ – bei F: Im letzten Jahre hat a die Übersetzung in Nord-America und in England außerordentlich starken Absatz gefunden. –

Mit freundlichem Dank und besten Wünschen für ein vergnügtes Weihnachtsfest

Ihr E. Haeckel.

a gestr.: dessen

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
23.12.1902
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 32148
ID
32148