Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Johannes Lachmann, Würzburg, 4. Juli 1856

Würzburg 4/7 56

Mein lieber Lachmann!

So eben räth mir Virchow, die Bestellung des kleinen Microscopes bei Schiek noch zu sistiren. Er hat nämlich von dem Nachfolger Kellners in Wetzlar heute einen Preiscourant erhalten, wonach die von diesem gelieferten Microscope äußerst preiswürdig und vielversprechend sind. Auch von der Gießner microscopischen Gesellschaft wurden sie sehr empfohlen. Virchow wird nun nächstens ein solches kommen lassen und räth mir sehr, mir dieses erst anzusehen, da es seiner Meinung nach den kleinen Schiek hinsichtlich der Linsengüte wohl noch übertreffen würde.

Ich bitte Dich also, die a Bestellung bei Schiek zu unterlassen, oder, falls Du sie schon gemacht hast, zu redressiren. Entschuldige die viele Mühe, die ich Dir mache. Aber ich konnte dies unmöglich vorher wissen. Herzliche Grüße vom Kleinen und von mir. Hier alles beim Alten.

In aller Eile.

Dein Haeckel.

a gestr.: ge

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
04-07-1856
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 31890
ID
31890