Haeckel, Ernst

Ernst Haeckel an Leopold Besser, Jena, 22. Mai 1903

Jena 22.5.1903.

Hochverehrter Freund!

Für Ihre freundlichen Zeilen und die liebenswürdige Widmung Ihrer neuesten Schrift meinen herzlichsten Dank! Über den scheinbaren Unterschied unserer monistischen Naturauffassung sprechen wir hoffentlich hier bald mündlich! Ich bin nächste Woche bis Donnerstag hier. Freitag (29.5.) verreise ich auf 10 Tage und komme erst Montag 8. Juni zurück. Dann bleibe ich dauernd hier. Ich bitte Sie mir den Tag Ihres lieben Besuchs vorher || anzumelden, damit Sie Mittags unser lieber Gast sein können. Dr. G. Fischer ist zur Zeit noch in Baden-Baden und soll erst Ende nächster Woche (nach heute eingegangener Erkündigung [!]) zurückkommen.

Meine Frau und ich freuen uns sehr, Sie wieder zu sehen und grüßen Sie herzlichst.

Stets Ihr alter treu ergebener

Ernst Haeckel.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
22-05-1903
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
A 31848
ID
31848