Leydig, Franz

Franz Leydig an Ernst Haeckel, Würzburg, 17. November 1893

Würzburg, 17. Novemb. | 1893.

Hochverehrter Freund!

Sehr großes Vergnügen, einen wahren Festtag, haben mir die Illustrationen zu der neuen Auflage der Indischen Reisebriefe bewirkt. Ich bitte meinen herzlichen Dank entgegen zu nehmen!

Schon das „Portrait des Verfassers“ ist überaus schön und ich möchte nur wissen, auf welche Weise es hergestellt wurde. Eine einfache Photographie kann das Bild unmöglich sein, denn es fehlen alle Zufälligkeiten; Zeichnung, Licht und Schatten, die Umgebung – Alles ist correct! ||

Und nun die Landschaften, insbesondere von Blatt I bis Blatt XI! Welchen Genuß gewährt es sie genau zu betrachten, wie tritt das fremdartige dieser Pflanzenwelt uns entgegen, welche Fülle von Belehrung geben die Einzelheiten! Ich komme aus dem Staunen nicht heraus über das Geschick in der Anordnung, in der Abstufung der Nähen und Fernen, der Beleuchtung, der Feinheit der Ausführung. Wenn ich im Beschauen beim letzten Landschaftsbild angekommen bin, kehre ich wieder zum Anfang zurück und die Ver- und Bewunderung wächst fortwährend. Ich muß mir auch diesmal, wie schon früher bei andern Ihrer Arbeiten die Frage vorlegen, ob in Ihnen der Naturforscher oder der Künstler der überwiegende ist und beantworte sie dahin: naturalista grande, pittore grande!

Die rein photographische Gruppe der Wedda’s auf Blatt XX ist zwar || auch sehr interessant, macht aber einen wehmüthigen Eindruck: die armselige Gestalt, der scheue, traurige Blick, die Haltung – Alles ist „pithecoir“ wird Mancher sagen.

Das „Pamphlet“ wird mir wahrscheinlich so wenig zu Gesicht kommen, als es mit dem „Buch“ der Fall gewesen ist. Wie sehr ich überhaupt im Leben des Tages zurück bin, merke ich auch daraus, daß ich von den „lieben Schülern“, welche Sie nennen, drei deren nicht einmal dem Namen nach kenne.

Mit dem Wunsche, es mögen diese Zeilen in guter Gesundheit und heiterer Stimmung antreffen grüßt herzlich

F. Leydig.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
17-11-1893
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 27765
ID
27765