Lang, Arnold

Arnold Lang an Ernst Haeckel, Neapel, 14. Juni 1885

Hochgeehrter Herr Professor!

Mit wärmsten Dank bestätige ich den Empfang Ihres geehrten letzten Briefes und kündige Ihnen, wie Sie es wünschen, an, dass ich in zwei bis drei Tagen, gemäss Ihren gütigen Rathschlägen das Ansuchen an den Decan der philosophischen Facultät richten werde. Der Brief wird von meinem „curriculum vitae“ und dem Verzeichnisse meiner Schriften begleitet sein. In der angenehmen Hoffnung, dass alles gut ablaufen werde, erlaube ich mir Ihnen von Neuem für Ihre wohlwollenden Gesinnungen und Bemühungen bestens zu danken und verbleibe Ihr hochachtungsvoll ergebener

Dr Arnold Lang

Neapel 14ten Juni 1885.

 

Briefdaten

Verfasser
Empfänger
Datierung
14-06-1885
Entstehungsort
Entstehungsland
Besitzende Institution
EHA Jena
Signatur
EHA Jena, A 27147
ID
27147